Restaurant Al Anbar

Das Restaurant - Lounge Al'Anbar befindet sich im Zentrum der Altstadt von Marrakech in einer Seitenstraße gelegen der Hauptachse Avenue Mohammed V. Neben einer Lounge gibt es ein Restaurant mit einer Auswahl an marokkanischer Küche und eine Disko im entsprechenden Ambiente. Zudem werden traditionelle Shows und Tänze aufgeführt.

Restaurant Gharnata

Der Palast Gharnata ist ein Haus dass im XVI. Jahrhundert gebaut worden ist.
Dieser Palast gehörte einmal dem rechten Arm des Pacha von Marrakesch. Später wurde von Ahmed El Amrani gekauft und in ein Restaurant umfunktioniert.
Der Gharnata Palast befindet sich zwischen dem Bahia Palast, dem Rathaus der Medina und dem Museum Sidi Said.
Der Flußboden, die Mauern, die Säulen und Türen sind Kunstwerke marokannischen Handwerks - aus geschnitztem und bemalten Zedernhols, bunter Zellige-Mosakik, Gips und Marmor.
Der Saal des Wasserbrunnens ist das Zentrum des Palastes. Er liegt in einem Hof in dessen Mitte sich ein Wasserbrunnen aus dem 16. Jahrhundert befindet. Dieser Saal ist schon wegen seiner Höhe eindrucksvoll. Er bietet aber auch viel architektonischen Reichtum.
Der Königgssaal ist der Empfangssaal. Optimal für eine kleine Zahl von Gästen als auch für ein Festmahl.

Die marokkanische Küche ist die Spezialität dieses Restaurants. Beginnen Sie beispielsweise mit einer Taubenpastete oder auch mit einer knusprigen Mandel-Pasilla.
Hauptgerichte sind beispielsweise Lamm mit gerösteten Kräutern oder original Tajines auf Kohlen gegahrt.

Adresse: N°5 DERB BELARSA RIAD ZITOUNE PRES DU MUSEE DAR SISAID
www.gharnata.com
Tisch-Reservierungen
Fotos und Reservierungen können bei uns angefragt werden. Fotos: Herr Heuschmidt

Restaurant Riad Dar Moha

Situé dans un somptueux riad, le restaurant Dar Moha vous initiera aux subtilités de la nouvelle cuisine marocaine dans un cadre enchanteur.

Autour d'une piscine, dans le patio d'un magnifique Riad à Marrakech, nous sommes au Dar Moha, le restaurant de Mohamed Fedal. Formé à l'école hôtelière de Genève, Mohamed Fedal a ouvert son restaurant à Marrakech en 2000, dans le quartier de son enfance.

Le Riad Dar Moha (début du XX éme siècle) devint la résidence du styliste Pierre Balmain qui y annexa le coté jardin, le salon cheminée et la suite Balmain.

Moha a transformé ce bâtiment idyllique en un établissement dédié au plaisir et au bien-être de ses hôtes. Pastilla de homard au jus de coriandre, Coquelet aux olives et citron confit ou Chakhchoukha (miettes de galettes) à la pomme et au coulis de rose : la gastronomie pratiquée ici revisite avec bonheur la tradition culinaire marocaine.

Histoire
Le Riad Dar Moha fut érigé début du XXéme siècle pour Haj Hidder, le secretaire du Pacha El Glaoui. Il devint entre autre la résidence du styliste Pierre Balmain qui y annexa le coté jardin, le salon cheminée et la suite Balmain qui donnen au Riad sa particularité.
Moha proprietaire actuel a su garder son authenticité en aménageant le Riad et les annexes de Monsieur Malmain en salons conviviaux pour recevoir ses hôtes.

Le Chef
Moha sorti de sa formation à l'école hôtelière de Genève a ensuite exercé dans plusierus hôtels Helvétiques. En 1998, de retour au Maroc après quatorze années d'experiences culinaires, il ouvre "Dar Moha" où il exhausse le souhait d'une cuisine aux influences marocaines (ses origines) et internationales (son expèrience), crèant ainsi des mets aux accords parfaits.

Billigrestaurants und Garküchen

Billigrestaurants und Garküchen
Diese befinden sich rund um den Jemaa el Fna - für den Hunger zwischendurch.

Le Jacaranda

Le Jacaranda
Alteingeführtes französisches Restaurant im Landhausstil. Klassische Fleischspeisen, Fisch und Meeresfrüchte, aber auch Tajines und Couscous.
Täglich geöffnet auch im Ramadan, Dienstags und einen Monat lang im Hochsommer und Mittwochs mittags geschlossen. (Do - Mo 11-23, Mi 19-23 Uhr)
Mittagsmenüs 68, 88 und 155 DH; Abendmenü 155 DH
32 Boulevard Mohammed Zerktouni, bei dem Place Abdelmoumen Ben Ali
Tel. 44 72 15

Ksar es Saoussan

Ksar es Saoussan
1992 eröffnete Jean-Laurent aus Paris im Patio und den angrenzenden Salons seines renovierten alten Stadthauses dieses stilvolle Restaurant für Individualisten. Am Herd erfahrene marokkanische Köchinnen; ihre Pastilla duftet nach Orangenblüten.
Täglich nur abends, auch im Ramadan. Sonntags und August geschlossen.
Reservierung erforderlich; Menüpauschale mit Aperitif und Tischwein 250 bis 450 DH
3 Derb El Massaoudyenne, in der Nähe des Jemaa el Fna, zu erreichen durch die Rue el Ksour
Tel. 44 06 32, Fax 42 60 75

Rôtisserie de la Paix

Rôtisserie de la Paix
Inmitten eines subtropischen Gartens wird gute französische Küche serviert.
Guéliz, 68 Rue Yougoslavie
Tel. 43 31 18

Le Tobsil

Le Tobsil
Nach langer und aufwändiger Renovierung bietet Patronne Chistine Rio in diesem intimen Restaurant (nur 50 Plätze) ein Idealbeispiel für gehobene "Cuisine Marocaine". Perfekt für ein Tête-á-tête bei Kerzenlicht.
Menü inklusive Aperitiv und Wein 550 DH.
Geöffnet Mi - Mo 19 - 23 Uhr
22
Derb Abdellah Ben Hessaien, R'mila Bab Ksour, in der Medina
Tel. 44 40 52

Dar Marjana

Dar Marjana
Die Speisen werden hier in einem Adelspalais in der Medina serviert - ein einzigartiges Vergnügen für alle Sinne. Das Essen wird zum Zeremoniell, das Gnaoua-Musiker begleiten. Die hervorragende Küche hat allerdings auch ihren Preis.
Telefonische Vorbestellung nötig. Geöffnet : Mi - Mo 8.30-24 Uhr.
Guéliz, 15 Derb Sidi Ali Tair / Bab Doukhala
Tel. 44 57 73

Dar Mina

Dar Mina
Ein angenehmes Mittelklasse-Lokal mit gepfelgter Küche. Man isst im kühlen Innenhof oder in einem der drei Säle. Aber notabende: auf Alkohol gilt's generell zu verzichten!
Menü ca. 200 DH. Geöffnet Mi - Mo 11.30 - 15 und 19 - 23 Uhr.
9 Derb Zaouia el-Kadiria, Riad Zitoune el-Jedid
Tel. 38 52 52

Dar Fez

Dar Fez
Hier sind auch die Prinzessinnen des Königshauses zu Gast. Stimmungsvoll: die zwei überdachten Patios des maurischen Bürgerpalastes. Bedienung in Tracht. Vorzügliche Fassi-Küche.
Täglich nur abends, auch im Ramadan: Menüpauschale mit Empfangs-Aperitif und Tischwein 500 DH.
Reservierung erforderlich.
8 Rue Bousso
uni, Seitenstraße der Rue El Gza, Quartier Riad El Arous.
Tel. 38 23 40, Fax 38 22 13

Le Petit Poucet

Le Petit Poucet
Eines der einfachen, älteren Restaurants, das bereits zu Kolonialzeiten beliebt war.
Guéliz, 56 Avenue Hassan II.
Tel. 44 82 38

Panera Club

Panera Club
Eine italienische Enklave mit guter, méditerraner Küche in Guéliz. Im Sommer leider geschossen.
82 Avenue Hassan II.
Tel. 43 01 08

Villa Rosa

Villa Rosa
Eines der beliebtesten Restaurants der wohlhabenden Marokkaner; der Küchenchef verbindet französische Nouvelle cuisine und arabische Spezialitäten zu hervorragend komponierten Gerichten.
64 Avenue hassan II.
Tel. 43 08 32

Chahramane

Chahramane
Gute Küche und unterhaltsame folkloristische Show.
Medina, arset el-Maâch, 6, Rue Sidi Bou Chouka
Tel. 42 74 18

Le Stylia

Le Stylia
Im Maurischen Rahmen; hervorragende Küche
34 Rue Ksour
Tel. 44 35 87

Al-Baraka

Al-Baraka
Sehr gute marokkanische Küche, Andalusische Musik und orientalischer Tanz werden jeden Abend angeboten.
1, Place Djemaa el-Fna
Tel 44 23 41

Restaurant Dar Nejjarine

Sehr gemütlich und ungezwungen, sehr gastfreundlich und familär, und kochte bestens bei sehr manierlichen Preisen. Es wird auch von marrokanischen Mittelstamd frequentiert, was als gutes Zeichen anzusehen ist. Wünsche der Gäste nach abweichend  zubereiteten Speisen werden ganz selbstverständlich akzeptiert. Uns unbekannte Speisen wurden uns einfach zum probieren angeboten. Alles sehr überzeugend!
www.darnejjarine.com

Pâtisserie Mik-Mak

Pâtisserie Mik-Mak
Große Auswahl an orientalischen und europäischen Kuchen. Sehr zu empfehlen der Mandelsaft und der selbstgemachte Yoghurt.
Avenue Moulay-Ismail, neben dem Hotel Ali, ganz in der Nähe des Jemaa el Fna. Geöffnet bis Mitternacht.

Café El-Badi

El-Badi
Marokkanisches Gebäck und gute Säfte, wie z.B. Mandelsaft (Mandeln, Milch und Zucker). Gutes Frühstück.
Rue Fatima-Zohra (beginnt am Bab Doukkala)

Renaissance

Renaissance
Ein alter Aufzug führt in die Höhe. Oben folgt der Blick dem Straßenzug drei Kilometer lang bis zum Minarett der Koutoubia.
89, Avenue Mohammed V., Place Abdelmoumen Ben Ali

Café de France

Café de France
Die Dachterrasse als herrlicher Logenplatz an Afrikas berühmtester Straßenbühne. Weil die vielen Touristen nur zum Fotografieren heraufkamen, besteht neuerdings Verzehrzwang.
Place Jemaa el Fna

Boule de Neige

Boule de Neige
Beliebter Treffpunkt. Hier gibt es frische Fruchtsäfte, Joghurt, Eis, guten Kaffee und eine große Auswahl an Feingebäck aus der Pâtisserie nebenan. Nach 18.30 Uhr ist es manchmal schwierig noch einen Platz zu bekommen.
Ecke Avenue Mohammed V. / Rue de Yougoslavie, Place Abdelmoumen Ben Ali